Kinostart im November: „Coco – Lebendiger als das Leben.“

Passend zum vorangegangenen Día de los Muertos („Tag der Toten“) am 2. November, startet Ende November der neue Walt Disney Film „Coco – Lebendiger als das Lebens“.

Der Tag der Toten

Der Día de los Muertos ist einer der wichtigsten Feiertage in Mexico und wurde bereits als UNESCO Kulturerbe aufgenommen. An diesem Tag wird traditionell den Vertorbenen gedacht. Bereits Mitte Oktober wird mit den Vorbereitungen begonnen und zwischen dem 31. Oktober bis zum Gedächtnis Allerseelen am 2. November finden die Feierlichkeiten statt. Beim Tag der Toten handelt es sich jedoch nicht um eine Trauerveranstaltung, sondern um ein farbenprächtiges Volksfest zur Ehrung der Verstorbenen. Die Straßen werden mit bunten Blumen geschmückt und in den Schaufenstern finden sich überall bunte Skelette und Totenschädel, auf den Friedhöfen herrscht ebenfalls ein buntes Treiben. Ein sehr beliebtes Motiv für die Dekoration ist La Catrina.

Man glaubt, dass an diesen Tagen die Verstorbenen ihre Familien besuchen kommen. Zum Abschluss der Festivitäten, finden sich alle auf den Friedhöfen ein um dort mit ihren Familien zu Essen und zu Trinken. Der Día de los Muertos findet jedes Jahr statt.

Handlung

Im Animationsfilm „Coco – Lebendiger als das Leben“, welcher am 30. November 2017 in den Kinos anläuft, greift Disney die Thematik des Día de los Muertos auf. Im Film geht es darum, dass der 12 Jährige Miguel Musik über alles liebt. Sein großes Vorbild ist der Sänger Ernesto de la Cruz, er möchte genau wie er Gitarre spielen und Musiker werden. Seine Familie lehnt jedoch alles ab, was mit Tönen und Instrumenten zu tun hat. Die Schusterfamilie Rivera glaubt, die Musik sei verflucht, da bereits Miguels Ururgroßvater seine Frau und Tochter verlassen hatte um Musiker zu werden. Jedoch ist der talentierte Junge fest davon überzeugt, seiner Leidenschaft zu folgen und in die Fußstapfen des Ururgroßvaters zu treten.
Eines Tages findet Miguel die Gitarre seines Idols Ernesto de la Cruz in einer Kapelle. Auf magische Art und Weise öffnet das Instrument ihm den Zugang zum Reich der Toten in die Unterwelt. Der Junge hat jedoch nur einen Tag Zeit um das bunte Totenreich zu erkunden, denn nur am Tag der Toten dem Día de los Muertos kann die Unterwelt bereist werden, dann schließt sich das Portal wieder. Auf seiner abenteurlichen Reise trifft Miguel auch auf einige Mitglieder seiner Familie, so zum Beispiel auch seine Ururgroßmutter Imelda. Stets begleitet wird er von seinem treuen Hund Dante und dem ungeschickten Schwindler Skelett Hector, welches er in der Unterwelt kennenlernt. Zusammen sucht das Trio nach dem Sänger de la Cruz, jedoch darf Miguel nicht zu lang in der Unterwelt bleiben.

Der Trailer

Wissenswertes zum Film

Der Film „Coco – Lebendiger als das Leben“ ist seit langem ein Disneyfilm der keine Fortsetzung irgendeines Filmes darstellt und auch in Zukunft keine Fortsetzung bekommt. Am 30. November startet das kunterbunte Unterwelt- Abenteuer in unseren Kinos. Und lädt mit seinen tollen Animationen, schönen Farben und jeder Menge Musik, Jung und Alt auf ein fantastisches Abenteuer ein.
Was die Besetzung anbelangt, stehen natürlich die englischen Originalstimmen bereits fest, jedoch ist noch unklar welche Stimmen die deutschen Zuschauer zu hören bekommen. Bisher ist nur bekannt, dass Heino Ferch („Conni & Co 2 – Das Geheimnis des T-Rex“) Miguels Idol, den Sänger Ernesto de la Cruz, spricht und singt. Auf die anderen Charaktäre können wir gespannt sein.

 

Und für diejenigen unter euch die sich zur nächsten Mottoparty als La Catrina verkleiden möchten oder sich einen bunten Sugar Skull ins Gesicht zaubern wollen, schaut doch mal bei uns im Shop vorbei. Egal ob Kostüm, Maske oder Make up bei uns werdet werdet ihr auf jeden Fall fündig für euer Tag der Toten Outfit.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.